Bauen & Wohnen

Bauleitpläne

Aktiv mitplanen, Bauleitpläne mitgestalten oder Prüfen wie Ihr Grundstück bebaut werden kann - hier geht´s zu den Themen:

2
true
Zukunft mitgestalten - aktuelle Bauleitplanverfahren
Informieren Sie sich über Bauleitplanverfahren in Otzberg und sorgen sie durch Ihre Mitwirkung für ein lebenswertes Otzberg von morgen.
Mehr lesen
Wie und wo darf ich bauen? - Das BürgerGIS gibt Auskunft
Hier können Sie die rechtskräftigen Bauleitpläne einsehen um ihr Bauvorhaben zu planen.

Konzept der vorrangigen Innenentwicklung

Die Gemeinde erlässt im Rahmen ihrer Planungshoheit Bauleitpläne und Satzungen.
Hierbei stehen die Ziele der Ortsbilderhaltung und der Reduzierung des Flächenverbrauchs ebenso im Zentrum der Planungen wie die Auswirkungen gezielter Bauleitplanung auf das soziale und gesellschaftliche Zusammenleben. Politik und Verwaltung begreifen Bauleitplanung als Gestaltungswerkzeug für eine lebenswerte Gemeinde mit einer ausgeglichenen Alters- und Sozialstruktur. Die Gemeinde beteiligt sich aus diesem Grund immer wieder an Forschungsprojekten, sensibilisiert Bürgerinnen und Bürger und verfolgt in Abstimmung mit den übergeordneten Planungen ein Konzept zur Stärkung des Innenbereichs

Die Gemeinde Otzberg erarbeitet aktuell in mehreren Projekten Strategien zur Verbesserung der innerörtlichen Siedlungsstruktur. Hierbei steht die Erhaltung der bestehenden Bebauung in den Ortskernen mit dem typischen Dorfcharakter sowie die Erhaltung und Optimierung der Wohn- und Lebensqualität im Mittelpunkt.

  • AG Bauland

    Von jeher betreibt die Gemeinde Otzberg Bauleitplanung unter dem Aspekt der Innenentwicklung und Innenverdichtung.
    Bereits vor mehreren Jahren hatte sich hierzu die "Arbeitsgruppe Bauland" gegründet, die eine gezielte Bauleitplanung zur Stärkung des Innenbereichs verfolgte. Die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe bilden seither die Arbeitsgrundlage für Entscheidungen über die Ausweisung von Bauland in Otzberg.

  • Dorfentwicklungsprogramm

    Im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms wurden in allen Ortsteilen Leerstände und Bracheflächen erfasst und die Innenentwicklung als Zielsetzung in das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept aufgenommen. Weitere Informationen zum Dorfentwicklungsprogramm finden Sie hier...

  • Innenentwicklungsprogramm des Regionalmanagements Darmstadt-Dieburg

    Die Gemeinde beteiligt sich seit 2016 am Projekt des Regionalmanagements Darmstadt-Dieburg zur detaillierten Leerstandserfassung unter der Zielsetzung der Förderung von Neunutzungen.

  • Forschungsprojekt "Aktion - gemeinsame Vision" (AktVis)

    Ebenfalls seit 2016 ist die Gemeinde Otzberg zusammen mit der Gemeinde Münster und der Stadt bensheim am Projekt AktVis (Aktivierung von Flächenpotentialen für eine Siedlungsentwicklung nach Innen - Beteiligung und Mobilisierung durch Visualisierung) der TU Darmstadt und des Frauenhofer Institutes beteiligt.
    Seit April 2018 ist die neue 3D-Internetanwendung für die Erkundung des Ortes und den Austausch bei der Ortsentwicklung in Ober-Klingen ist nutzbar.
    (Link zum GIS: https://aktvis.igd.fraunhofer.de/#ober-klingen)
    Weitere Informationen zum Forschungsprojekt AktVis finden Sie hier...

  • Eigentümerbefragung

    Die Gemeinde hat im Jahr 2018 die Eigentümer leerstehender Grundstücke im erweiterten Innenbereich hinsichtlich deren Interesse an einer Baunutzung befragt. Die hierauf eingegangenen Reaktionen zeigen eine aktivierende Wirkung der Umfrage. Die betroffenen Eigentümer haben sehr gute und wertvolle Anregungen für eine bauliche Entwicklung der Gemeinde eingereicht. Diese werden im Rahmen der Planungen für die weitere Ortsentwicklung herangezogen.  

Erfreulicher Weise konnte inzwischen ein Anstieg der Nutzungsänderungen, Umbauten und Wiederbelebungen in Bestandsgebäuden verzeichnet werden. Die Gemeinde will diesen bisher erfolgreichen Weg weitergehen und wird hierzu auch weiterhin aktiv Innenentwicklung betreiben.

Sachbearbeitung
Keine Mitarbeiter gefunden.