Familie und Soziales

Lern- und Bildungslandschaft

Bildung ist der beste Garant für ein Leben ohne Sozialleistungen

Lern- und Bildungslandschaft Otzberg


Unter diesem „Grundsatz“ hat sich Otzberg seit Anfang 2020 – unterbrochen durch die Pandemie – auf den Weg gemacht Bildung neu zu denken, zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Seit der Kick – Off Veranstaltung der Lern- und Bildungslandschaften am 13.11.2021 haben sich die mitwirkenden Akteure im Neuen Jahr bereits wieder dreimal zu Planungsgesprächen getroffen.

Es wurden 5 Schwerpunkt AG`s gegründet die sich mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Übergang Kita - Schule
  • Bessere Vernetzung von Vereinen mit Kitas und Schulen
  • einer besseren digitalen Vernetzung,
  • der Gestaltung von Jugendarbeit in Otzberg,
  • einer flexibleren Gestaltung der Vereinsmitgliedschaft für Kinder

Die Teilnehmer der AG`s haben bereits in mehreren internen Treffen mit viel Engagement an innovativen Ideen und Möglichkeiten gearbeitet.

Um all diese Ideen und Möglichkeiten umzusetzen, bedarf es sicher noch der einen oder anderen Anstrengung. Politisch wie auch ehrenamtlich. Es zeigt sich aber, dass man in Gemeinschaft und mit vielen „Köpfen“ einiges gestalten/ bewegen und auch neu entwickeln kann.

Was ist eine lokale (oder kommunale) Bildungslandschaft?

Lokale Bildungslandschaften sind

  • langfristige,
  • professionell gestaltete,
  • auf gemeinsames, planvolles Handeln abzielende,
  • kommunalpolitisch gewollte
  • Netzwerke zum Thema Bildung, die –
  • ausgehend von der Perspektive des lernenden Subjekts –
  • formale Bildungsorte und informelle Lernwelten umfassen und
  • sich auf einen definierten lokalen Raum beziehen.

Wer sich gerne noch aktiv in den AG`s, in der Steuerungsgruppe oder bei den Planungsgesprächen beteiligen möchte ist herzlich eingeladen dies zu tun. Jeder ist, unabhängig von Vorkenntnissen oder Vereinszugehörigkeit, willkommen.

Das nächste Planungsgespräch findet am 13.09.2022 von 15.00 – 17.00 Uhr in der Vorhalle des Sportplatzes des TSV Lengfeld statt.

Interessierte können sich gerne in der Verwaltung bei Frau Gebhardt, Tel.: 06162/9604-305 oder Email: gebhardt@otzberg.de melden.